Wappen
Links    •    Impressum    •    Kontakt    •    Startseite   
TuS »Elmerborg« Altenbüren 1923 e. V.








Du bist Besucher Nr.:

7 1 0 2 0 1





Updated

31.08.2022 um 18:23 Uhr











Willkommen auf der Homepage des TuS Altenbüren




Vom 26.08. bis 28.08.2022 feierte der TuS »Elmerborg« Altenbüren sein traditionelles Sportfestwochenende auf dem heimischen Sportgelände
verfasst am 31.08.2022 von Gerhard Rediger

Vom 26.08. bis 28.08.2022 feierte der TuS »Elmerborg« Altenbüren sein traditionelles Sportfestwochenende auf dem heimischen Sportgelände

Absolutes Highlight des an Höhepunkten wahrlich reichen Sportfestes mit einer außerordentlich hohen Beteiligung der Altenbürener Bevölkerung war am Sonntag nach der heiligen Messe unter dem Tribünendach die Einweihung der völlig neu erstellten sportlichen Begegnungsstätte. Noch auf dem Sportplatz erläuterte der TuS-Vorsitzende Volker Dietrich den sehr zahlreich erschienenen Gottesdienstbesuchern den Werdegang dieser sicherlich einzigartigen Baumaßnahme unseres Sportvereins. Erste Gedanken dazu habe es bereits in einer Vorstandssitzung 2019 gegeben mit dem Ziel, das Brachgelände zwischen der Agathastraße und dem Tennisgelände zu attraktivieren und ggf. in das sportlich geprägte Umfeld zu integrieren. Nun, nach einer dreijährigen Planungs- und Bauphase sei Dietrich stolz und glücklich, diese sicherlich einzigartige Sportanlage, bestehend aus der speziell errichteten Mountain-Bike Anlage, dem Soccer-Court sowie dem Tennisgelände einweihen zu können.
So konnte dann unter großer Beteiligung aus der Politik, u. a. hatte sich Bürgermeister Dr. Bartsch mit Grußworten der Stadt Brilon an die zahlreichen Besucher des Sportgeländes gewandt, und vor allem einer Vielzahl begeisterter Jugendlicher der neue Pump Track durch Pastor Ansgar Drees eingeweiht werden. Ebenso wurde der neue Soccer Court eingeweiht, der genauso zu diesem vom Land NRW geförderten Leaderprojekt gehört. Ein großes Lob geht an alle beteiligten Kräfte, vor allem aber an Dominik Andreas vom TuS-Vorstand als "Visionär", Christoph Hammerschmidt (Leader-Projektleitung), Rüdiger Strenger (Brilon Wirtschaft und Tourismus) und die Firma TS-Bau aus Altenbüren für ihre tatkräftige Unterstützung.

202206.jpg

202207.jpg

202208.jpg

202209.jpg



Sportfest in Altenbüren von 26. August bis 28. August 2022
verfasst am 22.08.2022 von Gerhard Rediger

Sportfest in Altenbüren von 26. August bis 28. August 2022

Altenbüren feiert Sportfest mit Neueröffnung des Pumptracks

202205.jpg

Vom 26. bis 28.08.2022 veranstaltet der TuS »Elmerborg« Altenbüren 1923 e.V. sein traditionelles Sportfest.

Los geht es am Freitagabend mit einem Alt-Seniorenturnier, an dem sechs Fußballmannschaften um den Wiesengrund-Wanderpokal spielen werden.

Am Samstag können alle Freunde der gelben Filzkugel im Rahmen eines freien Spiels auf dem im diesen Jahr sanierten Tennisplatz ihre Kräfte messen. Für Kinder bietet der TuS ein kleines Tennis-Rahmenprogramm an, um diesen tollen Sport kennenzulernen.

Der Sportplatz steht an diesem Tag ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Alle Mannschaften von der D- bis zur A-Jugend werden sich im Rahmen von Meisterschaftsspielen präsentieren.

Erstmalig wird auch an diesem Tag die Möglichkeit bestehen, unseren neu gebauten Pump-Track zu befahren. Ab 16:30 Uhr kann unter fachkundiger Anleitung eines Bike-Trainers der Bike-Therapie diese neue Trendsportart kennengelernt werden. Mitzubringen sind jedoch ein technisch funktionales Bike, mit dem man in diese Anlage befahren kann und eine persönliche Schutzausrüstung mit mindestens Helm und Handschuhen. Für die Befahrung der anspruchsvolleren Runde wird auch ein Rückenprotektor empfohlen.

Ab 20:00 Uhr wird dann wie gewohnt zur zünftigen Sportlerparty unter dem Tribünendach im heimischen Wiesengrund geladen. Alle Verantwortlichen des TuS Altenbüren hoffen bei sicherlich gutem Wetter auf eine gut besuchte und harmonische Feier mit den Gästen sowie den Fans des Vereins. Für den richtigen Sound zur abendlichen Sportlerparty sorgt DJ "Ente".

Der Sonntag beginnt auch wie gewohnt um 11:00 Uhr mit einer heiligen Messe auf dem Sportgelände.

Dem schließt sich um 12:00 Uhr die offizielle Eröffnung unserer neuen sportlichen Begegnungsstätte an. Nach einer dreijährigen Planungs- und Bauphase konnte kürzlich der Pumtrack als das neue Prunkstück der Altenbürener Sportanlage fertiggestellt werden.

Der Pumptrack ist eine speziell geschaffene Mountainbike-Strecke mit einer ca. 2,5 Meter breiten Fahrbahn. Dieser sogenannte Bike Trail wurde für die Radsportler mit Bodenwellen und weiteren Elementen wie Steilwandkurven und Sprunganlagen auf einer Gesamtlänge von ca. 300 Metern erstellt. Nach der feierlichen Segnung dieser Sportanlage durch Pastor Drees wird Bürgermeister Dr. Bartsch diese Anlage übergeben.

Anschließend spielt wie auch in den letzten Jahren unser Musikverein zum Frühschoppen auf.

Sportlich werden auch unsere jüngsten Sportler wieder begeistern. Im Rahmen eines Bambini- und F- Jugendturniers werden die jungen Kicker ihren Spaß und die Freude am Spiel mit der runden Kugel zeigen. Dem schließt sich noch ein Meisterschaftsspiel unserer E-Jugend an.

Auch an diesem Nachmittag steht uns der Trainer der Bike-Therapie wieder zur Verfügung, um mit den Radsportlern das sichere Befahren unseres neuen Pumptracks zu trainieren.

Die Tanzgarden des TuS »Elmerborg« Altenbüren werden um 15:00 Uhr ihr Können präsentieren.

Zum Abschluss des Nachmittags wird es noch einmal spannend, wenn um 16:30 Uhr unsere 1. Fußballmannschaft ihr drittes Saisonspiel gegen die Mannschaft des VfB Marsberg II austrägt.

Natürlich wird an allen Tagen für das leibliche Wohl gesorgt.

Also, wir freuen uns auf drei Tage Sportfest im Wiesengrund und auf Euer kommen.


Adler-Apotheke sponsort Erste-Hilfe-Koffer für unsere Jugendabteilung
verfasst am 15.06.2022 von Michael Schmitz

Adler-Apotheke sponsort Erste-Hilfe-Koffer für unsere Jugendabteilung

Jährlich ereignen sich ca. 1,46 Millionen Sportverletzungen in Deutschland. Fußball ist eine der unfallträchtigsten Sportarten und führt die Statistik gerade im Kinder- und Jugendsportbereich an. Kleine Abschürfungen, blaue Flecke, Zerrungen und Prellungen sind dabei die häufigsten Verletzungen.
Um diese kleineren Verletzungen auch im Jugendfußball der JSG Altenbüren-Scharfenberg/ Antfeld schnellstmöglich und steril versorgen zu können, konnte der TuS Altenbüren die Adler-Apotheke in Brilon mit ihrer Inhaberin Sandra Dietrich-Siebert für ein Sponsoring von zwei Erste-Hilfe-Koffern gewinnen. Diese voll ausgestatteten Koffer werden für alle Jugendtrainer zugänglich aufbewahrt und jährlich durch die Adler-Apotheke auf Vollständigkeit und ggf. abgelaufende Mindesthaltbarkeitsdaten der sterilen Verbände überprüft.
Dazu Jugendleiter Michael Schmitz: "Wir sind Frau Dietrich-Siebert sehr dankbar für die Unterstützung. Ein Erste-Hilfe-Koffer wird oft nachlässig behandelt, ist aber für die erste Versorgung von kleineren Verletzungen auf dem Sportgelände unheimlich wichtig. Ob die Kälte-Sofort-Kompresse für Prellungen oder das Desinfektionsspray mit Pflaster für kleinere Schüfwunden, für uns ist es immens wichtig, den Trainern die Materialien für eine ausreichende Erstversorgung zur Verfügung zu stellen. Um die Materialien auch richtig anwenden zu können, stehen wir von der Jugendleitung aktuell mit dem Deutschen Roten Kreuz in Brilon in Verbindung. Wir werden allen Übungsleitern die Möglichkeit bieten, sich in einem Grundlagenkurs zur Erstversorgung von Sportverletzungen schulen zu lassen. Aufgrund der coronabedingten Schulungsaufschübe beim DRK wird dieser aber voraussichtlich erst im 1. Quartal 2023 stattfinend können."

202204.jpg
Apothekerin Sandra Dietrich-Siebert, Jan Schmitz, Jugendleiter Michael Schmitz



Pump Track Anlage für den TuS Altenbüren
verfasst am 23.05.2022 von Gerhard Rediger

Pump Track Anlage für den TuS Altenbüren

Schwere Baumaschinen bestimmen im Moment das Bild auf dem ehemaligen Brachgelände direkt zwischen der Agathastrasse und der schmucken Tennisanlage sowie dem neuen Fußball-Kleinspielfeld des TuS Altenbüren. Hier wird in Kürze ein "Pump Track", also eine speziell geschaffene Mountainbike Strecke mit einer Fahrbahnbreite von ca. einem Meter als Rundkurs entstehen. Dieser so genannte Bike Trail wird für die Radsportler mit Bodenwellen und weiteren Elementen wie Steilwandkurven und Sprunganlagen auf einer Gesamtlänge von ca. 300 Metern aus Erd- und speziellem Lehmboden hergerichtet.

Begonnen wurde mit dieser Baumaßnahme bereits im Herbst letzten Jahres, da zunächst für die Fläche des Rundkurses ein absolut ebener Untergrund geschaffen werden musste. Allein dafür schafften ca. 200 LKW-Ladungen mehr als 3.000 Tonnen Boden heran. Für den Aufbau des eigentlichen Pump Tracks, so Spezialisten der Planungsfirma, werden sicherlich noch einmal gut 1.500 Tonnen Lehmboden benötigt und extrem verdichtet werden müssen.

Volker Dietrich, erster Vorsitzender des TuS Altenbüren, ist gemeinsam mit seinen an dem Projekt beteiligten Vorstandskollegen stolz darauf, dass der TuS nicht nur weit über 500 Mitglieder in den verschiedensten Sportarten "bewegt", sondern auch in der Lage ist, ein solch gewaltiges Projekt für eine weitere Attraktivitätssteigerung des gesamten Dorflebens in Altenbüren und somit auch des ländlichen Raumes stemmen zu können. "Die investiven Aufwendungen für dieses Projekt, welche auch den abgeschlossenen Bau des Fußball-Kleinspielfeldes beinhalten, liegen bei gut 105.000 Euro. Dazu haben wir einen bewilligten Zuschuss von ca. 69.000 Euro durch das Förderprogramm der EU erhalten. Das heißt aber auch, dass der Eigenanteil des TuS Altenbüren noch bei ca. 36.000 Euro liegt. Das ist schon eine gewaltige Summe und eine riesige Herausforderung für unseren Verein", so der erste Vorsitzende Dietrich.

Mit der Fertigstellung und der Übergabe des Pump Tracks an den Verein und an die dann sicherlich vielen begeisterten Mountainbike Fahrer rechnet Dietrich mit ca. Ende Juni.

"Dann", so Dietrich noch einmal, der schon heute den Blick auf das kommende Jahr richtet, wenn der TuS Altenbüren sein 100-jähriges Vereinsjubiläum feiern wird, "haben wir hier in Altenbüren mit dem in Eigenregie gepflegten Rasenfußballplatz, dem schmucken Tennisplatzgelände mit dem gerade neu gebauten und ganzjährig bespielbaren Tennisplatz, dem im Herbst 2021 fertiggestellten Fußball-Kleinspielfeld und diesem Radsportgelände eine Sportanlage geschaffen, die weit über unsere Region hinaus strahlen wird und auf die der TuS sowie das ganze Dorf Altenbüren stolz sein kann."

202201.jpg


202202.jpg


202203.jpg



Mit gleich zwei Schnupperkursen zum Auftakt in die Tennissaison
verfasst am 27.03.2022 von Gerhard Rediger

Mit gleich zwei Schnupperkursen zum Auftakt in die Tennissaison

Mit einem Angebot zur Teilnahme an gleich zwei Schnupperkursen startet die Tennisabteilung des TuS Altenbüren in die neue Saison. Zum einen sind tennisbegeisterte Anfänger zum Spiel mit der gelben Filzkugel aufgerufen, ihre ersten Schläge unter fachkundiger Begleitung des TuS-Tennistrainers Mattias Sundarp zu versuchen, der zu diesem Zwecke auch gleich einige Tennisschläger für die Kursteilnehmer parat hat. Darüber hinaus richtet sich das Angebot aber auch an interessierte Wiedereinsteiger, die ihre Schlagtechnik auffrischen oder noch erweitern möchten. Für beide Kurse wird nur eine geringe Kostenbeteiligung fällig.
Los geht's gleich zu Beginn der Osterferien auf der Tennisanlage des TuS Altenbüren. Sollte die Witterung den Trainingsbeginn nicht ermöglichen, wird das Angebot in den Mai verschoben.
Michael Dietrich, Abteilungsleiter Tennis im TuS freut sich, dass schon so früh in die Saison 2022 gestartet werden kann. "Da wir zum Ende der letzten Saison dank der Unterstützung der Sportstättenförderung einen ganzjährig bespielbaren Tennisplatz anlegen konnten, kann nun auch schon sehr früh im Jahr in der Freiluft gespielt werden". Den Abschluss der beiden Schnupperkurse in den Ferienwochen bildet am Samstag, 23. April, ein Spielnachmittag, verbunden mit der offiziellen Saisoneröffnung.
Anmeldungen können ab sofort an Michael Dietrich unter Tel.: 02961 – 744755 gerichtet werden